Euro-Kennzeichen

Als EU-Kennzeichen werden die Autokennzeichen bezeichnet, die am linken Rand die EU-Flagge sowie in Deutschland das Nationalitätenkennzeichen „D“ tragen. Hier gibt es seit November 2000 keinen Entscheidungsspielraum mehr da diese in Deutschland verpflichtend geworden sind. Besitzer der alten Kennzeichen ohne EU-Sterne müssen diese zwar nicht zwangsweise umtauschen, es werden diese aber nirgendwo in Deutschland mehr als reguläre, amtliche Nummernschilder ausgegeben.

Sie sind allgemein gut angekommen (auch in Deutschland in Ihrer Erprobungsphase ab 1998), so dass selbst im nichteuropäischen Ausland diese Idee Fans findet. Dort wird die EU-Flagge der Vorlage gewöhnlich durch die eigene Landesflagge ersetzt. Prominentestes Beispiel ist wohl Victoria in Australien wo die Wunschkennzeichen den deutschen (in der Schrift und den Maßen) recht ähnlich aussehen.

Was man sich für den Gang zur Zulassungsstelle merken sollte:

Alles ist in Ordnung. Deutsche Kennzeichenpräger werden nur EU-Kennzeichen verwenden, die Zulassungsstelle nur solche annehmen. Sie können also nichts falsch machen.

Kostenschätzung:

Da alle deutschen KFZ-Kennzeichen faktisch Euro-Kennzeichen sind fallen keine gesonderten Kosten an.

Verfügbarkeit bei uns im Shop:

Unsere Nummernschilder besitzen das EU-Symbol und sind in Deutschland zugelassen.

loading

Bitte warten...

Das hat geklappt.

Schon gewusst? Bestell Versandkostenfrei ab 29,—

Folgendes Zubehör passt zu deinem Artikel:



weiter einkaufen zum Warenkorb