Welche Kennzeichen brauche ich?
  • Wie unterscheidet sich jetzt dieses Produkt von einem „normalen“ Kennzeichen?
    Es unterscheidet sich nur in der späteren Nutzung und in der Mindestbestellmenge. Von der Qualität und Prägung sind es übliche Eurokennzeichen, wir unterscheiden nur damit man sich hier schneller findet, was man sucht.
  • Was sind und wann brauche ich "Siegeltöpfe"?
    Es gab bis Ende 2014 noch einige wenige Kreise und Städte, wo die alten Siegeltöpfe bzw. "Feststoffplakttenhalter" verlangt wurden. Diese wurden dann von uns auf die Kennzeichen montiert. Seit 1.1.2015 werden diese aber in ganz Deutschland nicht mehr gebraucht da die Siegel nun überall geklebt werden. Das Thema hat heute also keine Relevanz mehr für die Bestellung.
  • Wie kriege ich ein einzelnes Kennzeichen bzw. mehrere Einzelkennzeichen?

    Hier haben wir eine Mindestbestellmenge damit im Regelfall das zweite Schild des Paars nicht vergessen wird.- Anhängerkennzeichen und Fahrradträgerkennzeichen sind technisch gleich, haben aber keine Mindestbestellmenge. Hier sollten also einzelne Eurokennzeichen bestellt werden.

  • Wie wähle ich die Kennzeichenart?

    "Saison", "Historisch", "Rote" und "Grün" Kennzeichen haben steuerrechtliche Auswirkungen.

    Ein Fahrzeug kann nur solche Kennzeichen tragen, wenn es gewissen Kriterien entspricht und besonders zugelassen wird.

    Saison: Nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Der Zeitraum kann nur in Monatsschritten ausgewählt werden. Nur in dem bestimmten Zeitraum wird die Versicherungsprämie bezahlt.

    Historisch: Fahrzeuge die älter als 30 Jahre und im guten Zustand sind bekommen steuerliche Vergünstigungen, preiswerte Kfz-Versicherungen, geringere Umweltauflagen und das H Kennzeichen.

    Rote: Rote Kennzeichen sind für gewerbliche Autoverkäufer, amtlich anerkannte Sachverständige sowie Prüfer und Autohersteller. Für Privatkunden sind die roten Kennzeichen nur bei Oldtimer Überführungen zulässig.

    Grüne: Grüne Kennzeichen werden nur an steuerbefreite Fahrzeuge ausgegeben z.B. in der Forst- oder Landwirtschaft, Hilfsorganisationen und Anhängern von Sportgeräten wie Booten oder Segelflugzeugen, aber auch Pferdeanhängern.

    Du musst nachweisen, dass dein Auto von der Steuer befreit worden ist. Danach wird dir das Kennzeichen ausgegeben und du musst steht‘s ein Fahrtenbuch führen.

  • Wie Wähle ich die Kennzeichengröße?
    Das normale Autokennzeichen ist ein 520mm Eurokennzeichen, das normale Motorradkennzeichen ein 180mm Motorradkennzeichen. Abweichende Größen können aus ästhetischen Gründen oder wegen Eigenarten am Fahrzeug gewählt werden, allerdings bestimmt die Länge den Platz für die Buchstaben. Kleinere Schilder bedeuten also kürzere Kombinationen. In der Regel ist die mögliche Zeichenzahl in den Beschreibungen angegeben, sonst nehmen wir bei Unklarheiten gerne Fragen entgegen. Leichtkraftradkennzeichen und Traktoren Kennzeichen haben wir nur in der Standardgröße.
  • Was ist der Unterschied zwischen einem normalen Eurokennzeichen und Fahrradträgerkennzeichen?
  • Brauche ich Feststoffplakettenhalter?
    Feststoffplakettenhalter waren Metallhülsen, die der Befestigung von TÜV-Plaketten und Siegeln dienten. Jedoch werden Feststoffplakettenhalter nicht mehr benötigt da die TÜV- Plaketten einheitlich in ganz Deutschland geklebt werden.
loading

Bitte warten...

Das hat geklappt.

Schon gewusst? Bestell Versandkostenfrei ab 29,—

Folgendes Zubehör passt zu deinem Artikel:



weiter einkaufen zum Warenkorb